Moxibustion

Die Moxibustion hat eine jahrtausend alte Tradition. Die Akupunkturpunkte werden nicht nur alleine durch Nadelstiche (wie bei der Körperakupunktur), sondern zusätzlich mit Hitze stimuliert. Dies wird durch das punktuelle und kontrollierte Abbrennen von getrocknetem Beifuß erreicht.
Die so erzeugte Wärme dringt über die Akupunkturpunkte oder -nadeln in den Körper ein.

Auf diese Weise werden Feuchtigkeit und Kälte vertrieben und das Qi bewegt.